Landwirtschaft goes WildnisKultur!

Herbstführung am WildnisKulturHof

Am 26.10.2016 haben uns wieder einige Fans der WildnisKultur und Permakultur besucht, um Neues zu erfahren und sich die weitreichenden Möglichkeiten einer Selbstversorger-Landwirtschaft anzuschauen. Das Projekt steht noch am Anfang - und doch ist schon so viel geschehen!
  • Start der Führung über das Gelände im Südburgenland
  • Im Gemüsegarten wurde viel gearbeitet ...
  • ... Fritz und Egon waren fleißig und haben eifrig umgegraben!
  • Es gab nun endlich Regen! Die Rückhaltebecken füllen sich ...
  • Genaue Erklärungen von Judith - danke für die vielen Fragen!
  • Und wieder ein gut gefülltes Rückhaltebecken
  • Das Gelände der WildnisKultur, der Weiterentwicklung der Permakultur
  • Jamie hat gegraben und wunderschön blau-silbernen Lehm entdeckt!
  • Beim Wasserretentionsbecken, ein Bestandteil der WildnisKultur und Permakultur
  • Blick von oben über das Gelände der WildnisKultur
  • Hecken, Stauden, Obstbäume und Benjeshecke
  • Das Tiny House! Hier findet unter anderem auch ein Teil der Ausbildungsreihe statt
  • Unser Tiny House wird immer gerne besichtigt
  • Und nun geht das Tiny House schon in seinen 2.Winter - beheizen können wir es derzeit mit einem Badeofen
  • Blick zurück - so wundervoll schmiegt sich die WildnisKultur - und Permakultur in die Landschaft
Erstellt am: 31.10.2016
geändert am 31.10.2016
Kommentare

Kommentar verfassen
Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN