Landwirtschaft goes WildnisKultur!

- Zoom

Am Beerenberg betreibt die Familie Schmied biodynamische Landwirtschaft in ihrer ursprünglichsten Form. In der Tradition verwurzelt, der Natur verpflichtet und doch voller innovativer Ideen.
- Zoom

Raumdialog
Mag. Wolfgang Strasser arbeitet als Geomant verbindend zwischen Mensch und Natur. Seine geomantischen, raumenergetischen und baubiologischen Grundstücksuntersuchungen schaffen die Grundlage für eine fruchtbare Kooperation von Mensch und Natur und geben Hinweise für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Gestaltung
- Zoom

SONNENTOR – Da wächst die Freude.
Feinste biologische Tee- und Gewürzspezialitäten
- Zoom

Werner Lampert, Pionier der biologischen Landwirtschaft in Österreich, möchte dem strategischen Thema Nachhaltigkeit ein sichtbares digitales Zeichen setzen. Mit seinem Nachhaltigkeitsblog bietet Werner Lampert allen interessierten und engagierten Menschen eine Plattform zur Interaktion und zum Meinungsaustausch.
- Zoom

Der Standort Hanfthal bietet sowohl image- wie auch marketingmäßige gewichtige Vorteile und soll in Verbindung mit Hanf beworben werden. Der Ort hat sich mit Hanf als Namensgeber bereits als Hanf-Themendorf etabliert, verfügt über einen Hanferlebnispfad und ein Hanfmuseum. Nachdem auch die Therme Laa das Thema Hanf als regionales Alleinstellungsmerkmal in die Produktpalette aufgenommen hat, entspricht die Firmenbezeichnung Hanfland den Gegebenheiten des Standortes.
- Zoom

Wahre Lebenswerte - Seit vielen Jahren beobachten und erleben wir die Natur mit ihrer zeitlosen Gesetzmäßigkeit. Der Mensch hat sich durch einen oftmals synthetischen Lebensstil der Natur entfremdet  und vergessen, dass die Ursachenforschung und -lösung langfristig wichtiger als die Symptombehandlung ist.
- Zoom

„Vital & Soul Dialog“ bietet ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement an. Unsere naturheilkundlich und komplementär ausgerichteten Praxis fußt auf drei Säulen mit umfassenden Praxisschwerpunkten. Ein hochqualifiziertes Team unterstützt sie fachübergreifend mit viel Liebe und Engagement
- Zoom

Im Jahr 2010 begann in der Steiermark am Harrachberg die Erfolgsgeschichte der Mini-Kiwi in Österreich. Günter Semikin pflanzte vor gut 5 Jahren die ersten Mini-Kiwi Bäume auf seinem 1,5ha großen Anwesen. Mittlerweile erntet er 2,2 Tonnen an Mini-Kiwis pro Jahr - Tendenz stark steigend!
Kommentare

Kommentar verfassen
Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN