Landwirtschaft goes WildnisKultur!
Pfefferminzsirup- Zoom

Pfefferminzsirup

Zutaten
ganz viel Pfefferminz frisch gepflückt
3lt Wasser
3kg Zucker Feinkristall
75gr Zitronensäure aus der Drogerie

Tipp:
ich verwende lieber ganz hellen, feinen Rübenzucker, da dieser eher geschmacksneutral ist. Man kann aber auch genau so Vollrohrzucker oder andere Süssungsmittel verwenden - ist eben geschmackssache ;-)

- Zoom

Die Pfefferminzblätter von den Stielen zupfen, in einen großen Topf geben und mit 3 Liter kaltem Wasser übergießen. Die 75 gr Zitronensäure dazu geben und diesen Kaltansatz über Nacht stehen lassen.
- Zoom

Am nächsten Tag den Kaltansatz heiß machen und ca. 3-5 Min. kochen lassen. Danach alles abseihen. In den warmen Pfefferminzsaft nun die 3kg Zucker einrühren und so lange rühren, bis der Sirup vollkommen klar ist. Auskühlen lassen und in saubere Flaschen füllen.
- Zoom

Und zum Abschluss - herzhaft genießen! Schmeckt mit Limette, Zitrone, Orange oder auch Lavendel köstlich!
Rezept getestet von: Michaela Schmitz
Kommentare
Sabine Sebastian, schrieb am 01. Juli 2016 um 10:41:
Hat jemand das Rezept ohne Zitronensäure versucht? Es müsste der Sirup bei ausgekochten Flaschen oder heiß ausgespülten Flaschen und heiß eingefülltem Sirup auch ohne Zitronensäure haltbar sein. In der Schweiz ist Zitronensäure nur in der Apotheke erhältlich und gilt als Putzmittel - das ist eine Info meiner Schwester, die ein solches Rezept in der Schweiz machen wollte.
Michaela Schmitz, schrieb am 03. Juli 2016 um 13:41:
Einen schönen Sonntag - entschuldige die späte Antwort, mein PC war wegen Updates etwas lahmgelegt ... ich selber mache es immer mit Zitronensäure, manche nehmen auch Weinsteinsäure - ich nehme aber an, dass es auch ohne funktioniert, wenn man sauber arbeitet (wie du schon beschrieben hast) gut lagert und rasch aufbraucht. Bei uns verwendet man Zitronensäure auch zum Entkalken - also auch im Haushalt.
Eine Bekannte wird das Rezept mit Birkenzucker testen - wir werden das Ergebnis auf der Website veröffentlichen. Und wir freuen uns natürlich auch über dein Feedback, wenn es ohne Zitronensäure ausgetestet wird! Danke und liebe Grüße Michaela

Kommentar verfassen
Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN